Modellbauclub Geesthacht e.V.

20 Jahre Modellbauclub Geesthacht 20.08.1993 - 20.08.2013

Berichte

Nächste Seite > Letzte Seite >>
<< Erste Seite < Vorherige Seite

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8

Anschippern Hachede-Park 2011

So, nun war es wieder soweit, das Anschippern stand vor der Tür. Hatten wir im letzten Jahr noch darüber nachgedacht, ob die Sperrung der Straßen auf Grund der Menschenkette gegen Atomkraft uns die Zuschauer nehmen würde, machte uns dieses Jahr der Teich im Hachede-Park sorgen. Auf Grund einer anhaltenden Trockenperiode war der Wasserstand so niedrig, dass die Wasserpflanzen schon fast bis unter die Wasseroberfläche reichten. An ein intensives Fahren war nicht zu denken und wiederholt mußte das 1:1 Modell Schlauchboot zum Einsatz kommen, um die nicht mehr funktionierenden Modelle zu bergen. Trotz dieser Wiedrigkeit war es eine gelungene Veranstaltung.

09.04.2011 Axel Schmidt

Anschippern 2011 Anschippern 2011 Anschippern 2011 Anschippern 2011 Anschippern 2011 Anschippern 2011 Anschippern 2011 Anschippern 2011 BZ 12.04.2011


Ostereiersammeln am Reinbeker Schloss 2011

Seit nunmehr 15 Jahren ist der Modellbauclub zu Gast am Schloss, um auf Einladung des Reinbeker Gewerbevereins das Rahmenprogramm des für die Kinder veranstaltete Ostereiersammelns zu bereichern. Wie 1996 war auch in diesem Jahr das Wetter herrlich. Eine handvoll Betreuer baute ein knappes Dutzend Schiffe auf dem Tisch an unserem Stammplatz auf. Leider war die Pumpe für den Zufluss einige Tage vorher ausgefallen, so dass der „Kleine Mühlenteich“ sich in einem ziemlich erbärmlichen Zustand präsentierte. Glücklicher Weise hatten die Veranstalter das Maleur wenige Tage vor Ostern bemerkt und den Wasserspiegel mit Wasser aus dem Hydranten erhöht; an ein Besucherfahren war dennoch nicht zu denken. Aber wenigstens mit dem Feuerlöschboot, das robust genug ist, konnte der mit Pollen bedeckte kleine Teich umgerührt werden.
Zum Glück war Michael mit seiner Marindy dabei, und so konnte das Publikum mit einigen Runden auf dem großen Teich erfreut werden. Barbie auf einem Jetski: Immer ein Hit! Andreas ließ sein Rennboot über das vergleichsweise ausgedehnte Gewässer flitzen – auch dies wurde mit Begeisterung aufgenommen.
Zum Schluss wurden auch wir vom Veranstalter mit Ostereiern bedacht – da kommen wir im nächsten Jahr zum siebzehnten Mal gerne wieder.

24.04.2011 Jens Dürkop

Der Kleine Schlossteich... ... taugte dieses Jahr leider nur zum Schaufahren. Der große Schlossteich hat auch seinen Vorteil... ... da hier voll aufgedreht werden kann! Dies gilt auch für Marindy.


Ferienprogramm 2010/2011

Nachdem wir in 2009 eine Motoryacht gebaut hatten, wurde beschlossen auf Basis des Graupner Pollux Rumpfes und einem Frästeilsatz der Firma Novanaut ein kleines Löschboot zu bauen. Als Vorlage dient das Feuerlöschboot IV der Hamburger Feuerwehr. Leider konnten wir unser Projekt in 2010 und 2011 mangels Beteiligung nicht umsetzen. Einige Bilder vom Prototyp sind hier zu sehen.

01.01.2011 M. Schmidt

Ferienprogramm 2010 / 2011 Ferienprogramm 2010 / 2011 Ferienprogramm 2010 / 2011 Ferienprogramm 2010 / 2011


Weihnachtsfeier 2010

Oha: Heute Abend ist ja unsere Weihnachtsfeier mit Würfeljulklap! Mann! – Wo sind die Sachen vom letzten Jahr, die ihren Weg zurück in die Runde finden sollten? Also Hopp-hopp in den Keller. Ah ja: Das Teil ist zwar schön, aber passt nicht so richtig zu unserer Einrichtung. Wird weihnachtlich verpackt. Aber wo sind die anderen Sachen? Noch mal auf dem Dachboden gucken? Ach nö – zu kalt. Dann eben noch ein paar wirklich praktische Überraschungen eintüten. Beim Mongolen die Mitbringsel auf dem überquellenden Gabentisch drappiert, dann kann es auch bald ans Essenfassen gehen. Fast alle Mitglieder sind gekommen.
Nach dem Nachtisch fragen die „Kleinen“: „Wann geht es los?“ – gemeint ist das Würfeln um die Päckchen. MC Norbert erklärt kurz die Regeln (zwei Würfel: eine sechs dabei heißt Geschenk aussuchen, eine eins bedeutet zweite Chance), dann kann es losgehen. An den Nachbartischen wird man auf unser Treiben aufmerksam und versucht mit Ratschlägen zu unterstützen: „Nimm das blaue ... nee, nicht das, das andere...“). Nachdem alle Geschenke verteilt sind gibt es noch eine Runde mit Zwangstauschen. Dann ist Auspacken angesagt. Highlights: Personenwaage („Vorführen!“) und Keramik-Frosch. Jetzt noch zwei Runden Zwangstauschen mit einigen Versuchen, sich taktisch abzusichern. Zum Schluss dieses Veranstaltungsteils sorgen großherzige Spenden für vorweihnachtliche Harmonie: Die Waage findet eine zu wiegende Gewogene und der Frosch seinen König. Schließlich noch `nen Kaffee oder ein Eis – dann ist es Zeit, nach Hause zu gehen. Fester Vorsatz für das nächste Jahr: Rechtzeitig nach schönen Julklap-Geschenken gucken und zentral (!) in einem beschrifteten (!) Karton sammeln...


10.12.2010 Jens Dürkop

Weihnachten 2009 Weihnachtsfeier 2010 Weihnachtsfeier 2010 Weihnachtsfeier 2010 Weihnachtsfeier 2010 Weihnachtsfeier 2010 Weihnachtsfeier 2010 Weihnachtsfeier 2010 Weihnachtsfeier 2010


Spielfest am Oberstadttreff Geesthacht 2010

Nun war es also so weit. Nach langer Zeit mußte unser Becken mal wieder auf die Reise. Im Rahmen des Spielfestes am Oberstadttreff Geesthacht hatten wir zugesagt mit einer kleinen Abordnung zu erscheinen. Also alles auf den Anhänger und los. Nachdem der Platz sondiert worden war, ging es ans Aufbauen, war garnicht schwer. Nur mit dem Schlauch dauerte das Befüllen sehr lange. Trotzdem waren alle begeistert und beendeten die Veranstalltung erfolgreich.

11.09.2010 Axel Schmidt

Oberstadttreff Oberstadttreff Oberstadttreff Oberstadttreff


Besuch bei Elite Fleet of Virginia Beach 2010

Im Rahmen des USA Roadtrip durch 12 Staaten, den ich mit meiner Schwester Kristina gemacht habe, besuchten wir auch den Modellbauclub Elite Fleet in Norfork. Die Eindrücke die wir dort sammeln durften und ein paar Bilder dazu möchte ich euch nicht vorenthalten.
Ganz besonders an den Schiffen und Ubooten dieser Modellbauer ist, dass nichts einem Baukasten entspringt. Die Teile wurden alle anhand von Original-Bauplänen erstellt. Um die vielen Arbeitsstunden für Zuschauer zu illustrieren, wurden fast allen Booten ein Fotoalbum beigelegt, durch die man Schritt für Schritt den Bau der Boote verfolgen konnte. Ein sehr netter Modellbaukollege, Capt. Dennis Allen, hatte sich viel Zeit genommen uns zu erklären, wie die Einzelteile für seine Schiffe entstanden sind. So hatte er die von ihm hergestellten Formen für ein Ruder dabei und konnte daran erklären, wie er diese Gussform genutzt hat.
Wer sich näher über die Boote informieren möchte, auf deren Website findet ihr auch Kurzvideos:

17.07.2010 Sebastian Heinze

Modellbau über den Teich Modellbau über den Teich Modellbau über den Teich Modellbau über den Teich Modellbau über den Teich Modellbau über den Teich Modellbau über den Teich Modellbau über den Teich Modellbau über den Teich Modellbau über den Teich Modellbau über den Teich Modellbau über den Teich


Maifeier in Grünhof 2010

Zum dritten Mal in Folge waren wir beim Bürgerverein Grünhof-Tesperhude anlässlich des Maibaumfestes mit einem Stand vertreten. Zwar in kleiner Besetzung, aber wie immer mit allem Gerät, organisierten wir auch dieses Jahr unser Schaufahren. Konkurrenz bekamen wir dieses Jahr nur von 2 Badewannen. Der Bürgerverein hatte zur Unterhaltung der Zuschauer ein Badewannenrennen organisiert, was besonders den Kindern viel Spaß bereitete. Zwar ging dies zu Lasten unserer Hafenanlage, welche deshalb nicht zum Einsatz kommen konnte, tat dem Schaufahren aber keinen Abbruch. Hatten wir am Vormittag noch sonniges Wetter, nahm die Bewölkung zum Nachmittag zu und machte uns zum Thema „Trockener Abbau“ einen Strich durch die Rechnung. Schnell wurden die Modelle, Zubehör und Zelt zwischen 2 Regenschauern verpackt, und so traten wir ohne Schäden den Heimweg an.

01.05.2010 Axel-Rüdiger Schmidt

Maifahren 2010 Maifahren 2010 Maifahren 2010 Maifahren 2010


Anschippern 2010

Und wieder ist ein Jahr vergangen, dass Zelt, Hafenanlage, Tische und natürlich die Modelle ihre Reise an den Hachede-Park in Geesthacht antraten. Traditionell stand zum Saisonbeginn das „Anschippern“ auf dem Programm. Bei trockenem und klarem Wetter wurden Zelt und Zubehör routiniert aufgebaut.
Pünktlich um 11:00 Uhr wurde dann die diesjährige Modellbausaison eröffnet. Gleich zu Beginn der Veranstaltung, frei nach dem Motto: "Aller guten Dinge sind drei" wurden 3 neu erbaute Modelle dem nassen Element übergeben und getauft. Menschenkette Brokdorf - Krümmel: Fluch oder Segen? Befürchtungen, die Teilung Geesthachts durch die Demonstration der Kernkraftgegner könnte Aufbau und Ablauf unserer Veranstaltung erschweren, erwiesen sich als unbegründet. Dank des schon erwähnten angenehmen Wetters und der gutgelaunten Besucher war es wieder ein schöner Start in die Saison.
Mit dem Ende des Anschipperns hatte sich auch die Demo aufgelöst, so dass das Material nach dem Abbauen problemlos zurück zum Schuppen gebracht und eingelagert werden konnte.


24.04.2010 Axel-Rüdiger Schmidt/Jens Dürkop

Anschippern 2010 Anschippern 2010 Anschippern 2010 Anschippern 2010 Anschippern 2010 Anschippern 2010 Anschippern 2010


Ostereiersammeln in Reinbek 2010


Oha, gestern noch weiße Weihnacht - und morgen ist schon Ostern! Bei der Planung für unseren Beitrag zum traditionellen Ostereiersammeln des Reinbeker Gewerbevereins am dortigen Schloss sah es personalmäßig zunächst garnicht gut aus. Einen Tag vor der Veranstaltung fand Jens obendrein noch die Schuppentür durch ein Gerüst blockiert. Ein Gespräch mit den Bewohnern des dazugehörigen Hauses löste dieses Problem.
Am Ostersonntag fanden sich mit Michael, Peter, Andreas, Jens und Conny schließlich doch genügend Helfer am Schuppen ein, und das Gerüst war auch ein Stück vorgezogen. Erste schwer zu treffende Entscheidung: Pavillon mitnehmen, ja oder nein? Lieber mitnehmen – wenn er hier bleibt, regnet es bestimmt! Zwei Tische? – Besser is‘. Wir müssen dringenst mal ausmisten ... (... usw. ...usw.). Ankunft am Schloss, zweite schwer zu treffende Entscheidung: Pavillon aufbauen oder nicht? Och nö, sollte es regnen, ist das schnell gemacht. In Reinbek stieß Claus noch zu uns, so waren wir richtig gut besetzt: die Kleinen konnten kommen. Schnell war unser Stand umlagert, zwei Vereinsziegen, gesteuert von begeisterten Kindern, zogen ihre Runden. Die rustikal („wie in echt“) geflickte TÖN blieb auf dem Tisch: Sie war einfach zu schnell. Die von unserer nautischen Wildsau gelenkte Barbie auf ihrem Jetski fand, wie üblich, bei den Mädchen großen Anklang und bescherte Zuschauern und Betreuungspersonal die eine oder andere Dusche. Als es begann schattig zu werden, neigte sich die Veranstaltung dem Ende zu. Der Abbau war schnell bewerkstelligt, das Material flott verstaut, so ging es zurück nach Geesthacht.
Und es hatte nicht geregnet!

04.04.2010 Jens Dürkop

Ostern 2010 Ostern 2010


Weihnachtsfeier 2009

Und wieder ist eine Modellbau-Saison vorbei, Zeit für unsere alljährliche Weihnachtsfeier. Auch wenn wir dort keine Modelle fahren lassen, ist es doch ein schöner Termin im Jahr, auf den ich mich immer wieder freue. Ein lockerer Abend (bei leckerem Essen) mit tollen Menschen, die gleiche Interessen verbindet.
Wir hatten wie gewohnt viel Spaß, auch mit Inhalten abseits unseres Hobbys, dennoch ließ ich mir natürlich nicht die Gelegenheit entgehen, mit der geballten Fachkompetenz unseres Vereins neue Modellbau-Projekte zu besprechen. Ich weiß, ich bin eigentlich kein Freund von eurem Weihnachts-Lieblingspiel „Julklapp“, muss aber gestehen, dieses Jahr war es wirklich lustig. Da wir leider alle eine ordentliche Kamera vergessen hatten, habe ich auf die schnelle ein paar Bilder mit einem Handy aufgenommen. Viel Spaß damit :-)

11.12.2009 Sebastian Heinze

Weihnachten 2009 Weihnachten 2009 Weihnachten 2009 Weihnachten 2009 Weihnachten 2009 Weihnachten 2009 Weihnachten 2009

Nächste Seite > Letzte Seite >>
<< Erste Seite < Vorherige Seite

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8

nach oben